Flatulenzen ohne Grenzen

Nächtens liegt ein Paar gemeinsam friedlich auf dem Kanapee.
Celestine liest ein Sachbuch, Karl schaut einen Anime.
Nach dem Essen ist das herrlich – gut geruht ist halb verdaut.
Doch in Gasform sich Verderben nun in den Gedärmen staut.
Karl ist ängstlich, denn er leidet und sein Blick ist schuldbewusst,
als er stört mit harschem Knallen seiner Liebsten Leselust.
Der Gestank: verwesungsähnlich. „Karl! Wie eklig! Mensch, du Schwein!
Kannst du dazu denn nicht rausgeh´n?“, hört er Celestine schrei´n.

Er jedoch fühlt sich im Recht –
Kohlauflauf bekommt ihm schlecht.
Drum er lässig ihr bekennt:
„Ich fühl mich halt flatulent!“

Nach und nach greift die Gewöhnung. Eisig schweigt das Paar sich an.
Karl fragt sich, ob Celestine, solch´ Fauxpas verzeihen kann.
Wenig mag der Gute ahnen, wie es auch in ihr rumort,
weil in ihre Eingeweide sich ein Schmerz gar heftig bohrt.
Konzentriert liest Celestine – jedenfalls sieht es so aus.
Schweigend kämpft sie um Kontrolle und lässt klanglos alles raus.
Schleppend sich der Furz verbreitet. Oh, welch niederträcht´ger Duft!
Karl entlarvt pikiert den Schleicher: „Jetzt verpestest du die Luft!“

Seine Liebste gleich errötet,
„Peinlich!“ sie fast kleinlaut flötet.
Schließlich muss sie offenbaren:
„Eben ließ ich einen fahren …“

Knatternd brechen alle Dämme. Beide fühlen sich befreit.
Lange, kurze, laute, leise tönen hier in Einigkeit.
Wettstreit, Kunst ist dieses kleine olfaktorische Konzert!
Freudig sind sie bei der Sache – lachend, völlig unbeschwert.
Schließlich fällt es schwer zu atmen. Karl nimmt Celestines Hand.
Alle Gase sind entwichen. Es wird Zeit für´s Nachtgewand.
Friedlich geh´n sie aus dem Zimmer, schließen hinter sich den Raum.
Wohlig können sie nun schlafen. Tot ist bald ihr Lebensbaum.

Schwächelnd steht er dort im Zimmer.
Blätter fallen. Schlimm und schlimmer
sieht er aus, denn diese Nacht
hat ihm den Garaus gemacht.

Katrin Kutsche (Januar 2016)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s