Der Goldmüller und der Wassermann

Mitte des 18. Jahrhunderts zog der Wanderhandwerker Abraham Strohbach nach Elstra und wurde Pächter der Haynmühle. Der Mann mit den geschickten Händen, der bei der Arbeit stets ein Liedchen pfiff, war schnell überall bekannt. „Goldmüller“ nannten ihn die Leute schon bald, denn alles was er anpackte, schlug ihm zum Guten aus. Freilich machte ihn das etwas stolz und so brüstete er sich stets: „Niemand ist so geschickt wie ich – alles bringe ich zustande!“
Weiterlesen „Der Goldmüller und der Wassermann“