Ein Jahr mit Bart 

Das alte Jahr hat einen Bart und legt  sich nun zu Bett.
Dramatisch schlägt’s die Augen zu, fühlt sich so krank und fett.

„Adieu!“ ruft’s müde in die Welt. „Ich hab mich überfressen.
Mit Zwanzig-Siebzehn habt viel Spaß. Ihr sollt mich nicht vergessen.“

So schied 2016 hin, gedenkend seiner Taten.
Das neue Jahr klopft an die Tür. Mag es uns wohl geraten!

Katrin Kutsche (dezember 2016)