Der erste Morgen

Grad aufgewacht. Mein Mund ist trocken
und der Geschmack von Käsesocken
flutet meine Rezeptoren.
Ich fühl mich wie neu geboren!
Greif´ an den Kopf, umarm´ mein Kissen …
Wo bleibt das lückenlose Wissen
um den Verlauf der letzten Nacht?
Ich schätze, es wurd´ viel gelacht. ^^

Weiterlesen „Der erste Morgen“

Advertisements

Auf dem Weihnachtsmarkt

Nachmittags, in froher Runde –
Mann, es ist echt scheiße kalt –
kommt es nach ner viertel Stunde
auf dem Weihnachtsmarkt zum Halt.
Karo ruft: „Es fröstelt mich!
Glühwein wärmt doch sicherlich!“
Also trinken wir uns warm.
1. Glühwein – Arm in Arm.

Weiterlesen „Auf dem Weihnachtsmarkt“

Verdammt krümelig!

Eines Tages – die Tine war blau –
kam sie an ´ner Tonne vorbei.
Plötzlich erschallte es: „Tinööööö! Schau!
Hier ist noch ein Platz für dich frei!“

Und der Deckel, er hob sich,
der Müll, der verschob sich,
und raus kam ein grünes Ding.
Es stank und es guckte,
es schielte und spuckte,
und fing dann noch an zu sing´n:

Weiterlesen „Verdammt krümelig!“